Umsatzsteueränderung zum 01. Juli 2020 für Trinkwasser

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

die von der Bundesregierung beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer möchten wir gerne entsprechend der gesetzlichen Möglichkeiten an Sie weitergeben!

Aus diesem Grund erhalten Sie von uns im Laufe der nächsten Wochen einen neuen Abschlagsplan für den Zeitraum bis zu Ihrer nächsten Jahresverbrauchsabrechnung.

Hierbei haben wir die Höhe der Abschläge beibehalten. Es ändert sich lediglich der Umsatzsteueranteil. Zu viel gezahlte Beträge werden wir Ihnen mit Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung verrechnen. Natürlich steht es Ihnen frei, Ihren Abschlag jederzeit zu senken.

Dazu können Sie sich gerne während unserer Servicezeiten bei uns melden.

Die Berücksichtigung des geminderten Mehrwertsteuersatzes von 7% auf 5% für den Abrechnungszeitraum 01.07.2020 bis 31.12.2020 erfolgt dann in der Jahresabrechnung für diesen Zeitraum. 

Sollte sich die Gesetzgebung diesbezüglich ändern, gilt der Anspruch entsprechend der Änderung.

Sie haben die Möglichkeit uns Ihren Zählerstand per 30. Juni 2020 über das

Kontaktformular (www.holsteinerwasser.de/kontakt) mitzuteilen, damit eine Berücksichtigung des Verbrauchs für das 1. Halbjahr 2020 in der Jahresverbrauchsabrechnung erfolgen kann.

Aufgrund der Umstellungsarbeiten in der EDV durch die Umsatzsteueränderung erfolgt der Einzug des Abschlages für den Monat Juli erst Mitte des Monats und nicht wie gewohnt Anfang des Monats.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Freundliche Grüße

Ihre Holsteiner Wasser GmbH

 

 

 

Zurück